corner corner

« Wir helfen Afrika - Genotec eG »

Wir helfen Afrika - Genotec eG

Artikel vom 14.07.2009

Artikel Bild Die GenoUnternehmensGruppe engagiert sich für die Benefizaktion „Wir helfen Afrika“, die im Zusammenhang mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 steht. Das Konzept sieht vor, sinnbildlich für alle 32 an der WM teilnehmenden Fußballnationen zunächst 32 Kindern eine kostenfreie Operation zu ermöglichen, die sie sonst nicht bekommen könnten. Für jedes Kind wird eine Persönlichkeit aus Sport, Kultur oder Politik als Pate fungieren. 32 Städte oder Gemeinden aus Baden-Württemberg sollen dafür gewonnen werden, bei dem Projekt mitzumachen.

Ziel ist es, durch umfangreiche Aktionen Erlöse zu generieren. Initiative und Ideen sind gefragt. Da „Wir helfen Afrika“ unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Günther H. Oettinger steht und sich namhafte Persönlichkeiten einbringen, wird es zu einer großen Resonanz in den Medien kommen.

Die GenoUnternehmensGruppe hatte sich bereit erklärt, die Organisatoren zu unterstützen. Besonders setzte sich GenotecVorstand Gerald Schäfer dafür ein. Aufgrund eines Auslandsaufenthalts musste er jedoch passen, als es darum ging, die Stadt Schwäbisch Hall einzubinden. Zusammen mit Andreas Söntgerath, Leiter der Geschäftsstelle des Vereins „Wir helfen Afrika“, sprachen Judith Bentz (GenoMarketing) und Ex-Fußballprofi Helmut Roleder (Öffentlichkeitsarbeit) bei Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim vor und konnten ihn gewinnen, Schwäbisch Hall zur Partnerstadt zu machen.

Wir freuen uns über die Zusage des Oberbürgermeisters und hoffen, dass aus dem Kreise der GenoVertriebsPartner Anregungen zur Aktion kommen. GenoMitarbeiter Eberhard Döring engagiert sich bereits für das Projekt und plant als Abteilungsleiter Aktive Fußball des SSV Schwäbisch Hall mit dem Verein einige Aktivitäten. Infos unter www.wir-helfen-afrika.de und www.schwäbischhaller-helfen-afrika.de

OB Hermann-Josef Pelgrim (l.) mit Judith Bentz und Helmut Roleder (r.)

Das Foto zeigt OB Hermann-Josef Pelgrim (l.) mit Judith Bentz und Helmut Roleder sowie einem der überdimensionalen Schuhe, auf denen Prominente für die Aktion unterschreiben.

Artikel Abrufe: 4478 | Autor: Genotec Wohnbaugenossenschaft eG